Suche - Tiere-helfen-Menschen

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Ankunft am 30.07.15Datum30.07.2015 22:34
    Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    Auch ich bin wieder zuhause, ja....... laaaange war ich unterwegs, aber es war sooo schön. 3 Hundchen kamen heute auf dem Flughafen an, Laura, die nun Lara heissen wird und noch etwas schüchtern war, als wir sie aus der Box geholt haben, aber ihre neue Mama nahm sie gleich auf den Arm und auch wenn das Herzchen etwas schnell ging, sie hat sich bereits im neuen Zuhause zurecht gefunden, wie mir ihre Menschen grade berichtet haben. Und Joli, jetzt heisst er Balou....das war Liebe auf den ersten Blick, als ihn seine Menschen zum ersten Mal auf dem Arm hatten, ich glaube, das sieht man auch sehr deutlich. Und der kleine Doni heisst jetzt Finn, er musste noch etwas warten, denn sein Frauchen hatte kein Auto bekommen, das sie zum Fluhafen gebracht hätte....also haben wir ihn wieder in die Tasche gepackt und ich hab ihn dann nach Hause gebracht...wenn auch auf sehr umständliche Weise...... Ausfahrt von der Autobahn verdeckt durch 1000 de Laster, .....-vorbei gerauscht. Dann wollte ich wenden ( nicht auf der AB !!!) also nächste Ausfahrt raus....und dann stand ich mitten im Nirgendwo.... aber irgendwie hab ich es dann doch noch geschafft. Doni ist kein Duckmäuser, er geht auch schon etwas forsch vor, wenn ihm was nicht passt. Aber seine neuen Hundekumpels werden sich schon arrangieren mit ihm. Auf der Heimfahrt nach der Übergabe gabs dann schon die ersten Handybilder, er saß gemütlich bei Herrchen im Arm und ich denke, wir brauchen uns bei allen 3 Schätzchen keine Sorgen machen, die haben jeder ein tolles Zuhause gefunden. Lasst die Bilder einfach wirken.

    Und noch etwas tolles !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die Flugpaten und die neuen Besitzer haben 120,00 € gespendet !!!!!
    Ein dickes DANKESCHÖN, unsere kleine Hope wird es bestimmt gut gebrauchen können, wenn sie demnächst operiert werden muss, damit sie danach ein lebenswertes Leben führen kann.
    Das Geld werde ich zusammen mit den anderen Spenden nach Rhodos schicken.
    DANKE nochmals an ALLE SPENDER

















  • Ist grade der Wurm drinne.......Datum18.11.2014 15:30
    Thema von Raika im Forum Erfahrungsaustausch, P...

    Bei uns ist grade schreckliche Trauer angesagt, wir haben in der letzten Zeit schon den 2. Welpen zu betrauern, erst ist die wunderschöne Bara gestorben, sie hatte wohl Giardien und keiner hat reagiert, obwohl Daniela das schon im September bei ihrem Besuch bemerkt hatte...es ist so unnötig und das machte uns wütend....
    Gute Reise kleine Bara mit den Riesenohren, gerne hätte ich Dich kennen gelernt und ein Plätzchen für Dich gefunden.


    .....dann ist unsere kleine Cloé verschwunden...aus dem Garten der Pflegestelle weg....seit 1 Woche wird sie gesucht, aber wir haben die Hoffnung schon aufgegeben. Sie hatte eine Endstelle hier in Deutschland gefunden.....



    .und heute Morgen bekam ich die Meldung, das die kleine Lou, ein Findling von der Strasse, tot in ihrem Körbchen lag. Sie blutete aus der Nase, als man sie fand, war aber schon tot.... evtl hatte sie innere Verletzungen, die man so nicht feststellen konnte mit den geringen Möglichkeiten, die man auf Rhodos hat..
    Sie war auf einer PS und es ging ihr gut, sie war noch so klein, sollte am 11.12. mitkommen und in ihre Pflegestelle gehen........
    Ich bin irgendwie neben der Spur, das sind mir eindeutig zu viele negativen Dinge, die ich erst verarbeiten muss....

    R.I.P kleine Maus, es sollte nicht sein

  • Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    Sooo, großer Bahnhof heute auf dem Flughafen.......Mittags um 13 Uhr !!!! Neues Frauchen von Crazy, der nun Zorbas heissen wird, Familie von Babyone, die dann Amy heisst, Mike Und Rabea, die den Bruno und das Kätzchen in Empfang genommen haben und einfach nur klasse Flugpaten, denen wir einfach nur von Herzen DANKE sagen möchten. Durch die Scheibe konnten wir die Hunde sehen, Amy, marschierte schon hinter Christoph her, Bruno war etwas durch den Wind und die kleine Mieze fiebte und war ein bisschen nervös., deshalb blieben beide auch in der Box bzw in der Tasche...sicherer war das auf jeden Fall.
    Amy wurde NATÜRLICH soooofort aus der Tasche genommen und alle Familienmitglieder waren hin und weg von dieser lütten Motte....soooo klein.....soooo schutzbedürftig....da bekam man als Frau direkt........ok, das ist eine andere Geschichte.
    Crazy ( Zorbas) haben wir dann auch aus der Box geholt und umgezogen und gesichert, ich glaube, der wäre auch nicht weggelaufen, wenn er gekonnt hätte. Der war so froh, das er Stzreicheleinheiten bekam, anfangs war das Schwänzchen noch etwas unter dem Bauch, aber zun ehmend wurde er mutiger, Frauchen hat ihn aber auch viel gestreichelt und beschmust, ich denke, da wächst eine große Liebe heran.
    Inzwischen ist er schopn zuhause angekommen und die ersten Fotos hab ich auch schon bekommen, Rocco, der Ersthund scheint ihn zu mögen, Zorbas jedenfalls fand ihn klasse.
    Und so ging wiedermal ein wunderschöner Tag zu Ende, 3 Hunde konnten den Weg in ein gutes Zuhause antreten und auch das Kätzchen wird ein liebevolles Zuhause bekommen.
    Ich wünsche allen Neuankömmlingen ein wunderschönes Leben, ohne Angst haben zu müssen, bei Menschen, die sie liebhaben.
    Und wir freuen uns, das wir das ermöglichen konnten, die Tierfreunde auf Rhodos genau wie wir hier in Deutschland.
    Zusammen schafft man eine Menge.,


    Das ist Amy, vorher Babyone




















    Und das ist Crazy, der nun Zorbas heissen wird:



















    Bruno kam von einer anderen Orga mit, aber Bruno fand das alles doof, er knurrte und wollte in der Box bleiben


    Und das ist mein Bestes Stück und die Flugpaten.

  • Tierschutz oder Tierschmutz ????Datum08.09.2014 12:07
    Thema von Raika im Forum Erfahrungsaustausch, P...

    Leute, ich hab ein Wochenende hinter mir, das möchte ich nicht wieder erleben müssen..... vor ein paar Wochen wurde doch eine gute Bekannte von uns von Neidern und missgünstigen "" Tierschützern"" auf die SL bei Flugpate.com gesetzt, was zur Folge hatte, das andere Vereine, die bei ihr Angsthunde untergebracht hatten, diese wieder dort rausholen wollten.
    Vor Wochen gab es deswegen schon Zoff, doch jetzt am WE ist es eskaliert.
    Ich bekam gestern den Anruf meiner Freundin, sie sei bei Michaela O...... auf dem Hof, die Polizei sei vor Ort und wollte zusammen mit den Vertretern der Hundehilfe Italien die beiden Hunde dort rausholen.
    Beide Hunde sind Angsthunde, die erst bei Michaela Vertrauen in die Menschen bekommen haben und sich wohlfühlen.
    Die Urheberin der Hetzkampagne, die 1. Vorsitzende des Vereins " Ein Herz für Streuner, Sandra B, hatte ihre Hunde vor ca 4 Wochen mit Gewalt aus dem gesicherten Hof geholt, hatte Michaela überrumpelt.
    Jetzt gestern dann der 2. Verein( HHI ), der das Gleiche versucht hatte, aber nichts erreicht hat, deshalb mit der Polizei ankam.
    GSD hatten wir mit Michaela für den Fall der Fälle eine Strategie ausgemacht, das NIEMAND durch die Schleuse am Tor kommt !!!!!!
    Daran hatte sie sich auch gehalten und die Polizei versuchte nun, das Ganze zu regeln.
    Michaela besitzt die Heimtierausweise der Hunde, ist aber NUR PS, also hätte sie im Falle eines Falles die Hunde rausgeben MÜSSEN.
    Die Polizei hat sich dann die Hunde zeigen lassen, sie haben sich soofort hinter Michaela gestellt und ihr aufs Wort gehorcht, sie sind gut genährt und in einwandfreiem Zustand, sodas die Polizei keinen Handlingsebdarf sah, diese Hunde da raus zu holen.
    Alles weitere sollten die Parteien dann auf zivilrechtlichem Wege regeln, haben die HHI dann energisch in die Schranken gewiesen und zum Abzug vom Tor aufgefordert.
    Meine Freundin war bei Michaela, die Partnerin von Michaela hat dann mit der Polizei alles geregelt und im Haus war Michaela einem Nervenzusammenbruch nahe.
    Mein Schreiben auf FB:
    Ich bin zutiefst entsetzt, was der Verein Ein H. für Str / Sandra B. durch seine miese Hetzkampagne nun angerichtet hat.
    Hier wurde eine gute Hundetrainerin systematisch kaputt gemacht durch Lügen und falsche Informationen, die ja leider im Internet ungefiltert weiter gegeben werden können.
    Und andere Vereine haben dies zum Anlass genommen, ihre Angsthunde da rauszuholen.
    Michaela O. werden grade 2 Angsthunde (von der HHI ) durch die Polizei abgeholt, 2 Hunde, die bei Michaela gelernt haben, zu vertrauen und die nun bitter enttäuscht werden müssen, weil sogenannte Tierfreunde nur von hörensagen einen Menschen platt machen wollen. Ich habe versucht, mit der Gegendarstellung etwas zu erreichen, leider wurden heute aber die Hunde das Opfer von dieser Hetzkampagne........ Ich schäme mich für diese Menschen, die nur eines im Sinn haben, andere, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen wollen, an die Wand zu nageln.
    Ich wünsche diesen bösartigen sogenannten Tierfreunden noch ein Leben, auf das sie für immer in ihren Träumen von ihrer miesen Machenschaften heimgesucht werden.
    Hoffentlich kommen auch sie mal in diese Situation, damit sie begreifen, WAS sie da angerichtet haben.

    DAS IST KEIN TIERSCHUTZ; DAS IST TIERSCHMUTZ !!!!!!

    17:19
    Ich bekomme grade den Zwischenbericht der Betroffenen, die Polizei ist OHNE die Hunde wieder weg, für sie bestünde kein Grund, hier einzuschreiten. !!!!!!!
    Das müssten die Parteien dann Zivilrechtlich klären.
    Man habe sich die betreffenden Hunde angeschaut, sie sind in einem sehr guten Zustand und haben vollstes Vertrauen in Michaela, sie folgen ihr aufs Wort und somit ist diese ganze Aktion eigentlich ein Schuß nach hinten geworden. Meine Freundin ist noch vor Ort, der absolute Angsthund ist eine Schmusebacke und lässt sich auch von ihr als "" Fremde " kraulen und knuddeln.
    Beide Hunde sind freundlich und gut genährt, obwohl die Hetzkampagne etwas ganz anderes behauptet.
    Ich bin so froh, das hier die Polizei FÜR die Hunde entschieden hat und der Dame der HHI den Abmarschbescheid gegeben hat !!!!!!
    Michaela ist noch ganz durcheinander, aber nun auch etwas hoffnungsvoller. WIR WERTEN DIES ALS EIN GUTES ZEICHEN
    Vielleicht begreifen diese Menschen nun, was man der Frau angetan hat mit diesen Verleumdungen.
    Noch ist die Kuh zwar nicht vom Eis, aber jetzt können wir weiter kämpfen !!!!!

    Endlich ist jetzt Michaela soweit, das sie rechtlich gegen diese Vereine vorgehen will, wir konnten eine sehr kompetente RA finden, die sich mit solchen Fällen auskennt und die ihr helfen will.
    Es kann und darf nicht sein, das einzelne Menschen die Arbeit und das Leben anderer einfach mal so kaputt machen können, weil ihnen die Nase nicht passt.
    Ich möchte garnicht wissen, was aus den beiden Hunden geworden wäre, wenn sie die da rausgeholt hätten....denn einen Platz hatte die HHI nicht für sie.....

  • Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    War das eine Nacht !!!!!!!!!!!
    Gestern Abend sollten 2 Hunde in Düsseldorf ankommen.......ja genau.....sollten !!!!!
    Sind sie aber nicht !!! Jedenfalls konnte in der Gepäckausgabe Niemand die Boxen finden.
    Großes Zittern...." Wo sind diese beiden Hundeboxen mit den Tieren drin ??""
    Ein sehr netter Beamter vom Zoll hat alles abgesucht, war sehr hilfsbereit, hat aber gleich auf den nächsten Morgen hingewiesen, da der Flughafen über Nacht " geschlossen " würde, jetzt könnte man nichts mehr machen.
    Das die Besitzer und die Flugpaten da leicht durch den Wind waren, ist wohl nachzuvollziehen. Von Zuhause aus hab ich dann noch alles mögliche unternommen, aber nichts erreicht.
    Auch für alle Beteiligten wurde es eine schreckliche Nacht, die Sorge , wo sind die Tiere ?? Wie geht es ihnen ??? hat uns allen den Schlaf geraubt.

    Dann heute Morgen gegen 7:00 bekam ich den Anruf, die Hunde wurden auf einem anderen Gepäckabschnitt gefunden !!!!!! und warten nun im Büro der Lufthansa auf ihre Menschen.
    Flugpaten und Besitzer waren schon informiert und auf dem Weg zum Flughafen, und nach weiterem Durcheinander konnten sie dann endlich in Empfang genommen werden.
    Die M Mitarbeiter von Lufthansa haben sich sehr vorbildlich um die Beiden gekümmert, ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle.
    Leider kann ich dies nicht den verantwortlichen Mitarbeitern von Flughafen Düsseldorf bescheinigen, was ist das für ein Verhalten, wenn Lebewesen betroffen sind ?????
    Die Boxen waren entsprechend gekennzeichnet, es hätte niemals geschehen dürfen, das die Tiere irgendwo abgestellt wurden.Ich mag garnicht dran denken, wie sich die Beiden gefühlt haben in der Nacht.
    Die Fluggesellschaft ist für das "" Gepäck " verantwortlich und kann sich da nicht einfach aus der Verantwortung stehlen.
    Wir werden auf jeden Fall eine Beschwerde machen.
    Nun sind aber beide bei ihren Menschen und ich hoffe, das wir bald fröhliche Hunde auf Fotos anschauen können. Erstmal heisst es, wieder zur Ruhe kommen, fressen und schlafen und dann die neue Welt erkunden.
    Wir wünschen den Beiden auf diesem Wege einen guten AStart mit ihren Menschen, auf das sie nie wieder vergessen werden.







  • Ankunft von Soleil am 13.06.14Datum13.06.2014 22:08
    Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    Heute kam, etwas früher als erwartet, nach einem sehr stressigen Telefonmarathon über 2 Tage, unsere Soleil in Frankfurt an.
    Die Maus war ein bisschen schüchtern am Anfang, aber da wir sie ja bis zu ihrem neuen Zuhause bringen wollten, hab ich sie gut gesichert aus der Box ins Auto gehoben, das fand sie irgendwie hoch interessant.
    Auf der Fahrt hat sie dann auf meinem Schoß gesessen, aus dem Fenster geschaut und vorallem, sich kraulen lassen.
    Zwischendurch bekam ich dann mal den Lappen durchs Gesicht gezogen, aber das war Hingabe pur. Sie ist sooooo lieb, so zutraulich, ich hätte sie nur knuddeln können.
    Im neuen Zuhause angekommen, fand sie alles doch etwas to match und klemmte den Schwanz ein, laufen ins Haus wollte sie partout nicht, also kam Frauchen samt Tochter raus und begrüßte sie draussen, ging ein paar Schritte auf der Wiese, das Schwänzchen war da schon ein bisschen mehr oben, so auf halbmast etwa......
    Mit Leckerchen versuchten wir nun, sie ins Haus zu locken, das war aber ohne Erfolg und so nahm Ralf sie dann kurzerhand auf den Arm und setzte sie in der Wohnung wieder ab. Wasser gabs auch gleich, aber die Streichler von Frauchen waren besser.
    Wir haben uns dann wieder verabschiedet um die 3 sich selber zu überlassen und sich kennen zu lernen.
    Ich hab ein sehr gutes Gefühl, das Frauchen ist zwar Hundeanfänger, aber die Familie ist da und Ashras Frauchen hilft, wenn Not am Mann ist mit Rat und Tat.
    Ich wünsche der Familie und Soleil ein wunderschönes gemeinsames Leben, die Maus hat es sich verdient. Aufgewachsen in einem Schweinestall auf Patmos, jetzt im Paradies, was für ein Traum.

    Der erste Blickkontakt


    die Flugpaten, die etliche Telefonate aus Rhodos führen mussten, weil wir nicht die Buchuingsnumemr gefunden habe, möchte nicht wissen wie deren Telefonrechnung und meine aussieht .......Berlin....Antwerpen....Köln.....Rhodos...wieder Köln...wieder Rhodos.....
    Naja, vereint schafften wir es dann die Fluggesellschaft dazu zu bewegen, die Buchungsnummer rauszugeben, damit wir 2 Boxen einbuchen konnten ( 2. Hund war auch aus Rhodos ), aber nicht von uns



    erstes Begrüßen von Hund und Frauchen mit Tochter










    Knutscher für Ralf


    aber selber laufen....nöööö


    erstmal frisches Wasser und der Mülleimer war schon sehr verlockend, der muss nun einen Deckel drauf bekommen...besser ist das !!!


    Danke, das Ihr mich gebracht habt


    ...und Du bist nun mein Frauchen ??

  • Scheisse, Absage für unseren DarkoDatum05.06.2014 11:19
    Thema von Raika im Forum Erfahrungsaustausch, P...

    Ich könnte grade kotzen und heulen gleichzeitig
    Grade schau ich in mein Mailfach und lese die Absage für unseren Darko, der schwarze fröhliche Bub wird also kein Zuhause bekommen sondern muss weiterhin warten.....
    Der Mann hat gesundheitliche Probleme mit einer Hüfte, aber auf meien Nachfrage hat er immer wieder bestätigt, genau deswegen möchte er den Hund haben, da er mit einer neuen Hüfte laufen muss und mit Hund ist es garantierter.
    Ich bin sauer und auch wütend, warum konnte er nicht sagen, ich bin mir nicht mehr sicher, ich hab den Flug gebucht und bezahlt, alles ist vorbereitet und jetzt das.........

    Schwarze große Hunde werden nicht so schnell vermittelt, da war ich so froh, das er seine Menschen gefunden hatte und nun das ...... ach scheisse ich könnt heulen.

  • Ankunft 31.05.14 Shila und PepitaDatum01.06.2014 15:06
    Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    So , nun hab ich auch die Fotos hochgeladen und sortiert und kann Euch teilhaben lassen an dem, was wir gestern schönes am Flughafen erleben konnten.
    Unsere Flugpatin Hanna hatte sich im Laufe der Verhandlungen wegen FP angeboten, uns auch zukünftig im Raum Stuttgart zu helfen, sei es mit VK, NK oder der Betreuung am Flughafen von Stuttgart. Somit habe ich eine Last weniger, denn Stuttgart liegt nicht grade eben umm die Ecke für mich. Ich durfte sie nicht nur hier bei FB , sondern nun auch live und in Farbe kennenlernen und sie wird unser Team dann etwas vergrößern,
    So, und nun zum gestrigen Geschehen.
    Shila ist viiiiiiel kleiner als ich erwartet hatte, soooo eine süße kleine Kralle..
    die wäre glatt in meiner Jackentasche verschwunden, hätte Herrchen gestern nicht aufgepasst wie ein Schießhund. Schade, sie hätte gut in meine Truppe gepasst.... Shila krallte sich regelrecht bei Herrchen an der Schulter fest, sie hatte doch sehr viel Angst, aber die wurde ihr bald genommen, denn Herrchen und Frauchen kümmerten sich so liebevoll um die Maus. Wir wünschen ihr und ihren neuen Dosenöffnern alles alles Lieb für die Zukunft.
    Und Pepita war wirklich völlig durch den Wind, sie hatte ein bisschen gespuckt und wirkte sehr unsicher. Ihre Familie war gleich um sie und sie entspannte ein wenig. Auf dem Weg zum Auto trug sie das Schwänzchen schon wieder oben und auch ihr wünschen wir alles Liebe für die nächsten Jahre. Sie kann ich auch schnell mal besuchen fahren, sie lebt hier in einem Nachbarort von mir. Shila dagegen im Sauerland.
    Nachdem dann alle auf den Heimweg waren, machten wir uns auch auf denselbern und kamen glücklich gegen 23:30 zuhause wieder an. Unsere 3 waren natürlich in heller Aufregung, denn Frauchen hatte ja Pepita und Shilageruch an sich und die Boxen rochen auch so interessant.
    Pepita:





















    Shila:


















  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum29.05.2014 16:39

    Wir haben heute in Rhodos einen Neuzugang bekommen:
    Nelly, 2.5 Monate alt, aus der Mülltonne gerettet, blutendes Gesichtchen, ohne Schwänzchen ( könnte aber so geboren sein ).
    Sie hatte eine Verletzung am Auge, evtl wurde sie geschlagen und dann weggeworfen.
    Unsere Marina hat sie dort rausgeholt und zu Tsambika gebracht, jetzt suchen wir ganz dringend eine ES oder eine PS , denn die Station und die Pflegestellen sind wieder bis zum letzten Platz besetzt.
    Ich gehe aber davon aus, das sie nicht lange auf ihre Menschen warten muss, bei der kriegt man Milcheinschuss.......







  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum22.05.2014 15:12

    nee, der Vertrag muss unterschrieben sein und der Betrag auch überwiesen, ansonsten kann er auf Rhodos lange suchen gehen, denn die Station ist nicht so einfach zu finden.
    Da sichere ich mich schon ab. keine Panik

  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum21.05.2014 16:56

    Darkos neues Herrchen wird wohl nach Rhodos fliegen und ihn direkt dort abholen, bis zum 14.06. ist es ihm zu lange ..... ich liebe solche Menschen, die sich so verliebt haben und nicht auf den FP warten möchten.
    Er hat mich in Irland angerufen und wollte fragen, ob das möglich wäre.......

  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum10.05.2014 16:30

    DAS dachte ich auch, als Du nach Fotos gerufen hast, Du hast doch schon alle Fotos gesehen......
    Aber egal, 1x mehr ist durchaus angebracht, sind sooo tolle Hunde.

  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum10.05.2014 11:43

    15.05.: Tinky kommt



    31.05. Pepita und Shila kommen


    7.6. Sia kommt nach Hannover auf PS


    14.06. kommt Darko nach München

  • 31.05. und 7.6.14 kommen die NächstenDatum09.05.2014 13:20
    Thema von Raika im Forum Vermittlung

    Ja, am 31.5. kommen Pepita und die kleine Shila nach Deutschland
    und am 7.6. kommt die Minimaus Sia nach Hannover auf eine Pflegestelle.

  • Max, Lina und Loco kommen heute an.Datum07.05.2014 12:39
    Foren-Beitrag von Raika im Thema Max, Lina und Loco kommen heute an.

    ES WAR EINFACH NUR SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN gestern Nacht auf dem Flughafen !!!!! Alle 3 Hunde kamen entspannt aus den Boxen, ihre neuen Menschen haben sich sogleich verliebt und Locco war "" noch schöner als erwartet "" wie mir sein Herrchen bestätigte.
    Wir waren mit großer Runde am Flughafen, Margarete wird dann in naher Zukunft die Betreuung am Flughafen für uns übernehmen, da sie sehr nahe dabei wohnt, für uns sind es immer 2 Std eine Fahrt.
    Lina blieb erstmal in ihrer Box, da wir sie mit nehmen in ihr neues Zuhause in unserem Nachbarort. Max wusste noch nicht so recht, was da passierte, liess sich aber brav sichern und ging dann auch sehr gut neben seinem Frauchen zum Parkhaus.
    Loccos Menschen und wir parkten in der gleichen Etage des Parkhauses, deswegen sind wir zusammen raus......und was macht Locco ????? Er setzt genau vor dem Flughafengebäude einen richtig dicken Haufen, sehr demonstrativ direkt an der Schwingtüre...... er wollte bestimmt damit sagen, alles aus der Vergangenheit lass ich jetzt zurück !!!!!!
    Kein Problem, alles weggewischt und gut wars. Nur ins Auto, da streikte er dann doch etwas. Also hat Herrchen ihn auf den Arm genommen und einfach reingesetzt.
    Wie ich eben von Margret erfahren hab, hat Max auch einen dicken Haufen vor dem Kassenautomat abgesetzt und einen riesigen Bach gemacht, also auch alles belastende aus Griechenland abgegeben.
    Er wird noch ein bisschen Fellpflege dringend brauchen, da er viel Unterwolle hat, aber das wird mal ein wunderschöner, schwarzer stolzer Hund werden. Die Zusammenführung mit seinem neuen Hundefreund daheim hat ebenfalls gut geklappt, beide leben noch und respektieren sich, alles weitere wird die Zukunft bringen. Es wird aber viel Arbeit für seine Menschen bedeuten, denn Max der evtl Milo genannt wird, braucht eine starke Hand, nicht nur rein körperlich stark, auch mental.
    Aber Andrea wird das meistern, da bin ich sicher.
    Wir sind dann mit Lina im Auto auf die Rückfahrt , die sich etwas schwierig gestaltet hat, weil es fürchterlich geregnet hat. Die Scheibenwischer packten kaum die Wassermassen und wir mussten sehr vorsichtig fahren, Aquaplaning vom Feinsten !!!!
    Gegen 23:15 kamen wir dann im Nachbarort an und das Frauchen von Lina kam schon mit Tränen in den Augen ans Auto. Lina gesichert aus der Box genommen, sie ging sogleich mit in den Vorgarten und schnüffelte alles ab, Schwänzchen stand oben und sie zeigte keinerlei Ängste, nur Neugier.
    Es war mal wieder sehr emotional, aber genau das ist es ja, was wir uns wünschen für unsere Tiere.
    Wir, das Team von den Dremadogs wünschen allen Hunden ein gutes
    und liebevolles Zuhause und den Menschen einen guten Kumpel zur Seite, der mit ihnen das Leben meistern möchte.

    die Boxen kommen.....




    Lina




    Max










    Locco






    und alle zusammen mit den Flugpaten

  • Max, Lina und Loco kommen heute an.Datum06.05.2014 16:23
    Thema von Raika im Forum Gefunden / Happy Ends

    Heute ist mal wieder Großkampftag in Düsseldorf angesagt, es werden die 3 Hunde Max, Loco und Lina erwartet, alle 3 keine kleinen Hunde, aber wir werden die Kiste schon schaukeln.
    Familie von Loco und Max wird am Flughafen sein, wir werden Lina dann mit nehmen, denn die neuen Besitzer sind aus dem Nachbarort.
    Hier noch mal die 3 Süßen:
    Max:


    Loco


    Lina


    Mit am Flughafen wird auch Margarete sein, das Frauchen von Liu, sie wird dann in der Zukunft die Betreuung an den Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf übernehmen, dadurch hab ich eine ganze Menge Ersparnisse, denn die Fahrt nach DD sind für uns je Tour 160 km.
    Die nächsten beiden Termine nehmen wir noch zusammen wahr, dann will sie alleine machen

  • Kleine Tinky, ab jetzt heisst sie FleurDatum02.05.2014 14:48
    Thema von Raika im Forum Vermittlung

    Tinky ist eine klein, nur 600 gr schwere Chihuahuamotte, die abgegeben wurde, weil man ihrer überdrüssig wurde. grrrr
    Dann meldete sich ganz schnell eine Frau für die Motte, die sich auch sehr gut anhörte. Aber ich hatte Jemanden, der aus dem gleichen Ort kommt und der die VK machen wollte und sich dann evtl auch weiter kümmern würde.
    So, leider oder gsd ist diese VK gemacht worden, denn das war ein Fiasko..... die "" Alte "" ( sorry für diesen Ausdruck, aber der ist noch sehr human ) ist einfach nur zum kotzen gewesen, wie mir Conny berichtet hat.
    Die Wohnung vermüllt, voller ekligem Rauch und Gestank, sie kann sich kaum bewegen, wie will sie dann mit einem Welpen auf die Schnelle aus dem 3. Stock runter, wenn das baby muss ????????
    Würde wohl der Einfachheithalber dann auf ein Katzenklo trainiert ?????
    Und weil auch der Vermieter keine schriftliche Genehmigung abgeben will / kann, möchte, konnten wir ihr dann sofort absagen.

    Aber ...und jetzt kommt das Schönste !!!!!!
    Unsere Alex schrieb mich über FB an, eine unserer Mitglieder aus einem anderen Forum würde sich sehr für die Motte interessieren
    Und nach schönen langen Telefonaten gestern und vorgestern hab ich soeben die Verträge geschrieben.
    Die kleine Motte heisst ab sofort nicht mehr Tinky, sondern Fleur und wird schon sehnsüchtig erwartet. Bei Iris sind schon 3 Chihuahua´s und eine Hovawarthündin im Haus, die kleine Fleur wird also in ein Rudel kommen und was wünscht man sich für die Hunde schöneres ??????
    Jetzt sind wir am verhandeln, ob sie am 15.05. mit unserer Vicky nach Frankfurt fliegen kann oder evtl doch erst am 17.06. nach Stuttgart, die Abholung am Frankfurter Flughafen will Iris dann versuchen zu regeln, danach sehen wir weiter.

    Ach mensch, ich liiiiiebe solche Vermittlungen......

  • Mein neues Hobby...Datum26.04.2014 21:37
    Foren-Beitrag von Raika im Thema Mein neues Hobby...

    nee, eigentlich nicht, es waren 3 Fotos, wieso dieser Eintrag da erscheint, weiß ich auch nicht ????

  • Mein neues Hobby...Datum25.04.2014 16:36
    Foren-Beitrag von Raika im Thema Mein neues Hobby...

    Immer, wenn ich ein bisschen Langeweile habe, suche ich im Internet nach feinen schönen Dingen, die ich in meiner Kollektion einbauen kann und diesmal hab ich etwas sehr Schönes für unsere Katzenfans gefunden
    Wunderschöne Katzenanhänger, die Ihr dann mit einer Wunschkette zusammen kaufen könnt.
    Die grosse Katze ist etwa 5 cm hoch, die kleine 1,5 cm.
    Dann hab ich noch eine Edelstahlspirale mit ca 4 cm und eine große Eule mit 5,5 cm hoch.
    Inzwischen habe ich auch bunte Chiffonbänder bekommen, die ich zusammen mit dünnen Bändern zu einer Kette nach Wunschlänge zusammenfügen kann, bisher waren die ja immer 46 cm lang. Farben die zusammenpassen, Lederbänder, Lederschnüre.....für jeden Geschmack und Anlass.




    [URL=http://s129.photobucket.com/user/Raika_02/media/Schmuckkollektion%202014/001_zpseadbe3e1.jpg.html][/URL

  • 15.04.2014Datum23.04.2014 12:06
    Foren-Beitrag von Raika im Thema 15.04.2014

    Ja, Sherlok Homes in weiblich

Inhalte des Mitglieds Raika
Verbindungsoffizier
Beiträge: 1569
Ort: Nassau
Geschlecht: weiblich
Seite 1 von 14 « Seite 1 2 3 4 5 6 14 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hfy96246
Forum Statistiken
Das Forum hat 575 Themen und 5370 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 16 Benutzer (28.12.2019 19:39).

Besucht uns auch bei



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz