Gefunden / Happy Ends » Thea, Kali und Alma sind angekommen
#1

Thea, Kali und Alma sind angekommen

in Gefunden / Happy Ends 20.10.2013 15:45
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

Gestern kamen die 3 Hunde in Bremen an und wurden dort von ihren Pflegemamas abgeholt, Kali und Thea sind auf PS, die kleine Alma nur vorübergehend, da ihr Frauchen einige Probleme bekommen hat in der Familie und die erst geregelt werden müssen, ehe sie die Zeit für einen Welpen hat. Und deshalb bich ich begeistert, das es doch immer wieder Menschen gibt, die dann einspringen und helfen.

Alma:








Thea und Kali:
Das Empfangskomitee


sie sind da !!!


die Flugpatin re


Conny mit Kali, die nun Jule heissen wird:










alle 3 mit ihren Pflegefrauchen:




ein letztes DANKESCHÖN an die FP von Kali:


Zuhause in Braunschweig kommt sie ein bisschen runter:



Der Tag gestern war sehr aufregend und ich bin immer wieder froh, wenn ich Hilfe von kompetenter Seite bekommen kann.
Allen, die mir geholfen haben, möchte ich mal meinen Dank aussprechen, guter Tierschutz geht eben nur gemeinsam, sonst bleibt irgendwas auf der Strecke.

Und weil ich grade so euphorisch war, bekam ich auch gleich einen auf den Deckel, auch, wenn es nichts mit meinen Vermittlungen zu tun hat.
Ich bekam eben einen Anruf, eine Dame hatte sich im Rhodosurlaub in einen Hund verguckt, ihn gleich mitgenommen und nun, zuhause, klappt es mit der Ersthündin überhaupt nicht. Sie rief mich eben ganz verzweifelt an und fragte, was sie machen könnte. Sie hat den Hund ( 58 cm hoch ) von der alten Anastasia übernommen. Diese Frau ist etwas "" merkwürdig "" um es gelinde auszudrücken.
Ich hatte früher mal mit ihr zusammen gearbeitet, aber den Stress kann ich mir nicht leisten. Sie ist eine weitere " UTE " , ist etwas verwirrt und auch aggressiv.
Die schimpfte am Telefon mit den leuten, die sich Hilfe von ihr erwarteten und legte einfach auf.
Und dann hat sie mich gefunden und angerufen.

Viel kann ich nicht machen, nur Tipps geben und den Hund versuchen, zu vermitteln, damit er in ein Zuhause kommt, wo er auch richtig seiner Veranlagung entsprechend, gefordert wird.

Warum denken die Menschen nur so kurz ???
Einen Hund, der grade von der Strasse kommt, kann man nicht so einfach übernehmen, der muss doch erstmal an die geregelten Zustände gewöhnt werden, muss lernen, das die Menschen auch gut sein können, muss sich an Reglen halten lernen..... all das praktizieren wir auf Rhodos mit der Eingliederung der gefundenen Hunde, ehe sie in die Vermittlung kommen. Die Frau hat geweint am Telefon und meinte, all das weiß sie jetzt auch, aber sie hatte es doch gut gemeint........
Gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht.


http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
zuletzt bearbeitet 20.10.2013 15:48 | nach oben springen

#2

RE: Thea, Kali und Alma sind angekommen

in Gefunden / Happy Ends 20.10.2013 16:20
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

"Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht" - Du triffst den Nagel auf den Kopf.
Das wird mit Sicherheit auch kein Einzelfall im TS bleiben - leider.
Tiere Retten? Wären mind. 50 Leute dabei - das Tier dann bei sich aufnehmen? Kannst grad mal an der Hand abzählen, weil die meisten nicht die Nachkalkulationen bzw Unterkunft berücksichtigen.
Bei Hunden mag sich das noch im Rahmen halten - bei Großtieren gehts schon los mit Stallsuche......


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anett von Hünerbein
Forum Statistiken
Das Forum hat 575 Themen und 5369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 11 Benutzer (28.07.2014 22:09).

Besucht uns auch bei



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen