Gefunden / Happy Ends » Was lange währt......Dia hat es auch geschafft
#1

Was lange währt......Dia hat es auch geschafft

in Gefunden / Happy Ends 10.10.2013 18:57
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

Und heute konnte ich nun eine der Langzeitinsassen der Auffangstation vermitteln !!!


Unsere Dia, ein Labrador-Boxermischling, lebt schon lange in der Station, leider hatte sie bisher nie eine Anfrage gehabT:
Ich hab sie im Mai kennen gelernt, eine große Schmusebacke, die einfach nur gaaaanz viele Streichler haben möchte. Ich konnte sie direkt anfassen, obwohl sie mich doch garnicht kannte und sehr freundlich sieht sie auf den Fotos auch nicht aus, also hatte ich doch etwas Bedenken....aber sie kuschelte sich sofort an mich, liess sich auf den Rücken fallen und welcher Hund macht das bei Fremden ??? Klar, nur die, die von Menschen nur Gutes erfahren haben.
Und heute hat sich ihre Familie bei mir gemeldet, gesehen, verliebt und noch mal 2 Nächte drüber geschlafen. Und nun wird sie am 2.11.13 nach Simmern im Hunsrück umsiedeln.
Ihre Familie sind Rentner, riesen großes Haus mit 4 Generationen unter einem Dach / Hof.
Ich hab die Box schon gebucht und nun heisst es, abwarten bis der 2.11. gekommen ist.



http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
zuletzt bearbeitet 10.10.2013 18:57 | nach oben springen

#2

RE: Was lange währt......Dia hat es auch geschafft

in Gefunden / Happy Ends 11.10.2013 01:34
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

Ich glaub ich krieg so langsam PC-Krankheit..........

Musste 2mal hingucken wessen Füsse nun welche sind.......ohweh
So langsam komme ich zu dem Schluss, dass Du solche Fotos mit Absicht machst

Durfte mal vor zig Jahren eine Boxerhündin kennenlernen, die wich keinen Schritt mehr von mir, wollt nur gestreichelt und gekrault werden. Es hiess schon, hör auf, ihr fallen schon die Haare aus *lach
Von daher wundert es mich nicht im geringsten, dass Dia nach Streicheleinheiten lechzt und bettelt.

Übrigens haben wir bei meiner Maus Gewissheit, was vorliegt:
Ein Stück von 1 Gleichbein ist buchstäblich zerbröselt worden. Ursache hierfür kann z.B. ein Schlag sein, eine starke Verdrehung des Fusses oder eine starke Überdehnung / - beanspruchung des Sehnenapperates in diesem Fussbereich.
Hier ein paar Links, damit man weiss, was Gleichbeine sind und wo diese sich befinden.

Skizze Gleichbeine

Gleichbeinlahmheit


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

zuletzt bearbeitet 11.10.2013 01:39 | nach oben springen

#3

RE: Was lange währt......Dia hat es auch geschafft

in Gefunden / Happy Ends 11.10.2013 21:36
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

Oha, ist das denn nicht für die Stabilität des Beines wichtig ???
Und was kann man da machen ???


http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
nach oben springen

#4

RE: Was lange währt......Dia hat es auch geschafft

in Gefunden / Happy Ends 13.10.2013 14:53
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

Gleichbeine sind ein Überbleibsel aus der Evolution des Pferdes - ähnlich wie die Griffelbeine, die so an sich keine Funktion haben. Aus der Sicht eines tiermedizinischen Laien wie mich (auch wenn ich n paar Sachen weiss) denke ich, dass die Gleichbeine ähnlich wie die Kniescheibe funktionieren bzw die Sehnen dort umgelenkt werden, gleichzeitig vom Fesselringband stabilisiert werden.
Anders würde es aussehen bei den Sehnen, wenn diese angerissen oder schwer beschädigt sind. Das Pferd kann nicht mehr so einfach im Stehen schlafen, da die Sehnen nicht mehr so verspannt werden können wie im gesunden Zustand.
Hatten am Freitag mit meinem alten TA einen Keil an den Huf getapt, damit die Sehne entlastet wird und siehe da, die Maus läuft nahezu Beschwerdenfrei. Trotz allem muss sie noch ausharren bis sie je länger wie 1 Stunde auf die Koppel darf. Wenns Wetter gut ist und der Boden fest, darf sie morgen mal zu ihrer Herde rausgehen. Sie soll dann sehen und merken: Kurze Zeit auf Koppel ist ok, ich weiss wo die stehen und darf mich auf den nächsten Tag freuen, wo ich sie wieder sehen darf. Einfach dass die Psyche und der Kopf aus dem Tief rauskommen, bevor sie wieder ne Stresskolik bekommt so wie am Freitag.


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 14:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anett von Hünerbein
Forum Statistiken
Das Forum hat 575 Themen und 5369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 11 Benutzer (28.07.2014 22:09).

Besucht uns auch bei



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen