Großes Durcheinander......


#1

Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 06.07.2013 15:16
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

Am Donnerstag kamen Benita und Buffy hier in D an, soweit, so gut.
Die Pässe stimmten nicht, die Namen passten nicht zur Rasse und eine der Beiden war Ehrlichiose positiv getestet. Für mich lag es nahe, das es Benita war, denn Malaia, ihre Schwester, ist positiv. Aber die FP hatte vehement gemeint, nein, der Griffonmix ( also Buffy ) braucht die mitgebrachten Medikas.
So, nach vielen Telefonaten hab ich nun alles aufgedröselt, fakt ist, Benita ist doch diejenige, die Ehrlichiose positiv ist, also Medikas von Buffy´s Frauchen auf die Reise zu Benitas Frauchen geschickt, die waren nicht begeistert, als sie von der Erkrankung hörten, aber ich hoffe, ich konnte sie beruhigen.
Ansonsten kann es passieren, das ich Benita wieder bekomme........ ok, ich wäre da nicht böse drum, aber das muss nicht sein.
Buffy war voller Flöhe.....das gefällt mir auch nicht, gsd hat ihr Frauchen da Erfahrung mit, ein Hundeanfänger wäre wahrscheinlich nicht erfreut und würde mir und der Vermittlung wohl schaden, also noch einmal in Rhodos drauf hingewiesen, das UNBEDINGT vor Reiseantritt ein Spot on gegeben werden muss, sonst werde ich mächtig sauer....
Das war der Samstag für mich...viele Telefonate, unzufriedene Hundebesitzer und Chaos pur.
Jetzt hoffe ich,d as am Montag die Chipnummern beim TA eingelesen werden können, und ich dann auch weiß, welcher Chip zu welchem Hund gehört.
Buffy ist ein Schätzchen und Frauchen ganz verliebt, Benita ist noch etwas ängstlich, aber auch das wird jeden Tag etwas besser.

Und um 18 Uhr werde ich dann mit Dorthe und Christian zu einem klassischen Konzert, damit ich auf andere Gedanken komme.
Grade hat er zurückgerufen....es kann also passieren, das er sie mir zurück gibt, er hat sich erkundigt und will am Montag mit dem TA sprechen, danach wird er sich entscheiden, ob er sie behält oder wir sie wieder abholen. schei.....


http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
zuletzt bearbeitet 06.07.2013 16:31 | nach oben springen

#2

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 06.07.2013 20:37
von Vestica | 285 Beiträge | 210 Punkte

Argh, was ein Chaos....Aber was mich da am meisten aufregt,ist schn der Gedanke, dass der erkrankte Hund dann halt wieder zurueckgegeben wird.....


Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen. Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.
nach oben springen

#3

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 07.07.2013 19:05
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

Wenn man quasi die "Katze im Sack" kauft, muss man wohl oder übel damit rechnen, dass das eine oder andere Tier ne Krankheit mitbringt die, wenns gut läuft, auch wieder abklingt.
Wenn der Besiter von dem erkrankten Hund den wieder zurückbringt - wie würde er es denn machen wenn der Hund später bei ihm mal krank wird? Bringt er ihn dann auch zurück?????

Wenn man weiss auf was man sich einlässt, kann und sollte man doch entsprechend handeln können..........


Hätte ich nicht gewusst auf was ich mich bei meinem Hotti einlass, hätt ich sie evtl trotzdem genommen.
SIe hat zwar ab und an ihren "Hibbelsturkopf" aber ist trotzdem ne ganz liebe (geworden).


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

nach oben springen

#4

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 07.07.2013 19:48
von Vestica | 285 Beiträge | 210 Punkte

ich denke, er nimmt den leichten Weg, macht sich keine Gedanken darueber, was mit dem Hund wird und fertig.Aehm mal so gedagt, Gibst Du dein KIND weg, wenn es krank wird???


Ja Oli, mit Liebe, Geduld und guter Zusprache hat sich so mancher "Hibbelsturkopf" oder :daueklaeffer" zu einem supi tollen Pferd bzw.Hund entwickelt Soll manchmal auch bei 2Beinern wirken....


Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen. Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.
nach oben springen

#5

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 07.07.2013 22:14
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

Ich hoffe, er hat das nur in der ersten Erregung gesagt und behält sie trotzdem, denn Ehrlichiose kann man mit AB behandeln und gut ists.
Nicht wie LM, die ja latend vorhanden ist und jederzeit ausbrechen kann.
Warten wir ab, was wird, für sie ist auf jeden Fall ein Plätzchen hier bei uns frei.
Wenn, dann muss die arme Maus erst wieder zur Ruhe kommen, ehe sie weiter vermittelt wird


http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
nach oben springen

#6

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 08.07.2013 07:25
von Vestica | 285 Beiträge | 210 Punkte

Dann wollen wir mal Daumen druecken!!!


Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen. Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.
nach oben springen

#7

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 08.07.2013 17:36
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

Gibts schon was Neues von den Wuffis - nimmt der "werte" Herr den Hund nun............. ?

Ines, sag halt gleich: Zuckerbrot, Peitsche und Spielchen
"Schwierig" sind solche Tiere eigentlich dann, wenn der (meist) neue Besitzer zu wenig Infos bekommt vom Vorbesitzer bzw auch vom Tier selbst..........

Ob das mit den 2Beinern ebenso funktioniert, lassen wir besser mal im Raum stehen, bevor Unklarheiten auftreten fg


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

nach oben springen

#8

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 08.07.2013 21:23
von Vestica | 285 Beiträge | 210 Punkte

Jepp, Sado Maso halt

Stimmt, Oli, wenn man zuwenig Infos hat, oder nur mit halben Ohr zu hoert, sich dann wundert, warum "Tier" nicht will wie es soll....Und dann - wech mit


Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen. Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.
nach oben springen

#9

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 09.07.2013 14:59
von Fast Wolfspirit • Chaostechniker | 2.061 Beiträge | 1833 Punkte

In solchen Belangen heisst die Devise:

Zusammenraufen und (zusammen) das Beste draus machen.
Die allermeisten Tiere, die ne schlechte Vergangenheit mit sich bringen und sich beim neuen Besitzer aufgehoben (und verstanden) fühlen, werden idR die besseren Weggefährten.
Nicht dass ich Zuchttiere und andere Tiere mit "vernünftiger" Vorgeschichte benachteiligen möchte - dennoch stell ich das oben gesagte immer wieder fest.


Eine 2. Chance? Ja - dann aber gerechter.
Es kommt nicht darauf an, was der Kopf denkt, sondern was das Herz spricht!
LG Fast WolfSpirit (Oli)

nach oben springen

#10

RE: Großes Durcheinander......

in Erfahrungsaustausch, Plauderecke zu Vermittlungen 09.07.2013 17:28
von Raika • Verbindungsoffizier | 1.569 Beiträge | 1330 Punkte

nee, bisher noch nicht, ich hab aber auf den AB gequatscht, das sie mich zurückrufen.
Ich hoffe, das sie Benita behalten, auch, wenn ich sie gerne hier bei mir hätte, sie ist so eine Liebe und Sanfte....


http://2und4pfoten.jimdo.com/
www.dreamdogs-griechenland.com
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anett von Hünerbein
Forum Statistiken
Das Forum hat 575 Themen und 5369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 11 Benutzer (28.07.2014 22:09).

Besucht uns auch bei



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen